Fotoworkshop in den Schweizer Bergen inkl. Übernachtung und Bergbahntickets.

949,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 0 Tag(e)

Beschreibung


14. bis 16. Oktober 2021


Fotoworkshop im Engadin inkl. Übernachtung/Frühstück und 3 Tage Bergbahn-Tickets.


Das Engadin bietet wunderbare Fotomotive
Ein idealer Ort zum Fotografieren. Vor allem im Herbst, wenn sich die Lärchenwälder gelb/goldbraun färben oder/und in auf den Bergen schon der erste Schnee liegt.


Landschaftsfotografie

Übernachtung Im Hotel Bever Lodge.


Die Bever Lodge bietet eine ideale Ausgangslage für unsere Fototouren im Engadin.


Fotoworkshop für alle Fotobegeisterte

14. bis 16. Oktober 2021

  • in Bever (Engadin, Schweiz)
  • Fotolocations: Engadin (Pontresina, Bernina, Maloja, Silsersee, Silvaplanersee usw)


Voraussetzungen:

  • Begeisterung für die Fotografie
  • Interesse an Natur & Landschaftsfotografie
  • eine Kamera mit Wechselobjektiven
  • Speicherkarten & volle Akkus


Inklusive:

  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • 3 Tage Bergbahn-Tickets St. Moritz (Engadin)
  • 3 Tage Fotoworkshop
  • Snacks


Exklusive:

  • Anreise nach Bever (Schweiz)
  • Auslandskrankenversicherung (erforderlich)
  • Abendessen, Getränke & individuelle Zwischenmahlzeiten


Was wird benötigt?

  • Auslandskrankenversicherung (Wichtig! Ohne Auslandskrankenversicherung keine Teilnahme möglich)
  • Eine Kamera mit Wechselobjektiven
  • ND Filter (sehr zu empfehlen)
  • Stativ
  • volle Akkus (nicht nur einen)
  • leere und genügend Speicherkarten
  • Bekleidung für jedes Wetter
  • bequeme Schuhe + leichte Wanderschuhe
  • Hausschuhe
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille (erfoderlich, da wir ggf. auf einem Gletscher/bzw. Hochalpin unterwegs sein werden)


Preis:

  • 919 Euro (mit Frühstück inkl. MwSt. im Einzelzimmer).
  • 999 Euro (mit Halbpension inkl. MwSt. im Einzelzimmer).
  • (10% Rabatt für ehemalige Workshopteilnehmer, bitte Mail an mich)

>>> Bei der Option "Vorkasse" haben sie die Möglichkeit zunächst nur die Anzahlung von 300 Euro zu bezahlen
(Verbindliche Buchung).
Den Restbetrag überweisen Sie dann bitte bis zum 30. Juli 2021 <<<


Tagesablauf:

Am Anreisetag werden wir uns am frühen Nachmittag im Hotel treffen und anschließend gleich für eine Tour aufbrechen.


Nach dem Sonnenuntergang gemeinsames Abendessen im Hotel
(auf eigene Kosten).


An den daruffolgenden Tagen frühes aufstehen um zum perfekten Licht (wenn das Wetter mitspielt) an der Fotolocation zu sein. Das Frühstück wird daher voraussichtlich als Lunchpaket mitgenommen.


Wir sind den ganzen Tag auf den Beinen, machen jedoch auch immer wieder größere Pausen in denen wir die wundervolle Bergwelt einfach nur genießen. Am späten Nachmittag werden wir wieder zur Fotolocation für den Sonnenuntergang aufbrechen.


Auf Wunsch und bei klarem Nachthimmel ist auch ein Ausflug bei Nacht möglich. Hierbei wird ggf. eine Sonnenaufgangtour ausgesetzt.


Ende des Workshops Samstag, 16. Oktober: nach Sonnenuntergang
(ca. 19.00 Uhr)



Bildbearbeitung:

Die Bildbearbeitung ist heute ein wesentlicher Bestandteil der Fotografie.
Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Art des Fotografierens egal ist.


Mit einem schlechten Bild machst Du auch in „Lightroom“ kein gutes Bild mehr. Aber mit einem sehr guten Bild machst Du in Lightroom ein perfektes Bild.


Da wir viel unterwegs sind werde ich nicht im Detail auf die Bildbearbeitung eingehen. Auf Wunsch zeige ich Euch beim Abendessen oder bei den Pausen gerne ein paar Bearbeitungsmöglichkeiten. Daher dürft Ihr sehr gerne Euren Laptop mitbringen.


Workshop-Themen:

Sonnenauf-, Sonnenuntergang, Dämmerung, ggf. Astrofotografie
Bildaufbau bei Landschaftsfotografie

Verwendung unterschiedlicher Brennweiten
Langzeitbelichtung

Ein gesundes Maß an Bildbearbeitung

Der eigene Bildstil

Fragen Antworten Fragen Antworten Fragen Antworten ………


Gute Zeit.

Bei diesem Workshop steht das Erlebnis in den Bergen an erster Stelle.
Es wird kein strickter Sundenplan abgearbeitet. Der Workshop soll die Fastzination Alpen mit dem richtigen Umgang einer Kamera kombinieren.


Kursleiter: Christian Frumolt

Teilnehmerzahl: 5-10


Anmerkung:
Das Wetter ist oft unberechnbar und vor allem nicht planbar.
Dies bedeutet, dass wir uns dem Wetter anpassen müssen.
Fotografiert wird jedoch auch bei „schlechtem“ Wetter.


Wichtig: Haftungsausschluss:
Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Teilnehmer haften für Ihre eigenen Handlungen. Das Vorhandensein einer Haftpflichtversicherung, sowie eine Auslandskrankenversicherung wird vorausgesetzt. Für Verlust- oder Beschädigung von oder durch die Workshopteilnehmer eingebrachte Gegenstände im Rahmen der Veranstaltung übernimmt der Veranstalter keine Haftung, mit Ausnahme der Haftung bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Mitgeführte Ausrüstungs- oder sonstige, auch persönliche Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Workshopteilnehmers in den Veranstaltungsräumen des jeweiligen Ortes. Auch der jeweilige Betreiber des Ortes (Hotel/Lodge/Hütte) übernimmt für Verlust oder Beschädigung keine Haftung, auch nicht für Vermögensschäden, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Ortes. Bei anhaltend schlechtem Wetter behaltet sich der Veranstalter Programmänderungen vor.


Anreise: Eigenanreise.


Hinweis: Die Fotos in diesem Artikel stammen von meinen Fototouren im Engadin.


Fragen und Antworten:


1. Ist der Workshop auch für Fotoanfänger möglich?

  • Ja & Nein: Gewisse Grundlagen sollten vorhanden sein. Ihr müsst jetzt aber Euch nicht als Fortgeschrittene Fotografen bezeichnen um an diesem Kurs teilnehmen zu können. Schließlich ist ein Workshop ja auch da um sein Wissen, seine Skills zu erweitern und zu verbessern.


2. Corona-Beschränkungen?

  • Aktuell ist davon auszugehen, dass sich die Lage bis Herbst durch Impfungen und weitere Maßnahmen entspannt und der Workshop somit möglich ist. Jedoch hat das letzte Jahr gezeigt, dass niemand wirklich etwas bzgl. der Pandemie vorhersagen kann. Sollte es aufgrund von Corona-Beschränkungen zu einer Absage kommen werden die Kosten zu 100% zurückerstattet.


3. Was benötige ich für den Workshop an Fotoausrüstung?

  • Kamera mit Wechselobjektiven
  • Stativ (wenn möglich ein nicht zu schweres)
  • ND Filter
  • Fotorucksack
  • Speicherkarte
  • Akkus


4. Bekomme ich vor dem Workshop nochmals Information von Dir?

  • Zwei bis vier Wochen vor dem Workshop bekommst Du eine Mail mit ausführlichen Infos von mir.



In Zusammenarbeit mit dem Tourismus Büro Engadin

www.engadin.ch